• Arp Axxe

    Arp Axxe – kleiner Verwandter des Arp Odyssey

    Einer der bestklingenden monophonen Synthesizer. 1975 erschien das hier abgebildete ARP Axxe Modell 2310 und wurde in insgesamt 3 Versionen bis 1981 gebaut. Die bekanntere zweite Version hat das orange/schwarze und gerade Frontpanel mit der herausstehenden Tastatur. Ein Model dazwischen ist der Axxe 2311, welcher statt dem Modulationsregler die 3 bekannten Modulationstasten (PPC-Pad) hat. Er …

    More  →
  • Moog Little Phatty

    Moog Little Phatty – analoger Bruder des Minimoog Voyager

    Auch neue Synthesizer können richtig geil sein…! Dazu gehört auf jeden Fall der Moog Little Phatty, hier als Tribute Version.   Axel Hartmann hat das Design für den „neuen Moog“ entwickelt und das ist wieder mal absolut gelungen. Der Little Phatty glänzt mit einem übersichtlichen Bedienpanel, blau beleuchteten Tastern und Potis, sowie blauem Mod- und …

    More  →
  • Roland SH 101

    Roland SH 101 – analoger monophoner Synthesizer mit fettem Sound

    Der ROLAND SH 101 erblickte 1982 das Licht der Welt und wurde im Zuge des Analogrevivals schnell zum Kult-Synthesizer. Zuverlässigkeit, Klangcharakter und die einfache Bedienoberfläche sind nur einige der Features, die ihn zum Klassiker werden ließen. Der SH 101 ist eigentlich eine unscheinbare Plastikkiste, die eher auf Kinderspielzeug schließen läßt. Aber das täuscht derart, denn …

    More  →
  • Roland Jupiter 6

    Roland Jupiter 6 – der kleine Bruder des Roland Jupiter 8

    Das ist mein absoluter Lieblingssynthie. Der Roland Jupiter 6, ein sechsstimmiger Analogriese mit fettem und warmem Sound. Ein Synthesizer, der zum Klangbasteln geradezu einlädt und im Unisono-Modus gespielt wird es richtig brachial und fett. Die Klangerzeugung basiert auf den berühmten Curtis-Chips, die ihren speziellen Klangcharakter haben. Der ROLAND JUPITER 6 wurde 1983 erstmalig vorgestellt. Er …

    More  →
  • Roland Juno 106

    Roland Juno 106 – analoger polyphoner Klassiker

    Einer der besten analogen Klassiker: Roland Juno 106. Einfaches Layout der Bedienelemente für intuitives Klangbasteln, was will man mehr…? Gegenüber dem Juno 60 hat der Juno 106 nun DCO´s ( Digital Controlled Oscilator) und er klingt auch anders. Das heißt aber nicht, dass er schlechter klingt. Er kann einige Sachen sogar besser als der Juno …

    More  →
  • Roland Juno 60

    Roland Juno 60 – polyphoner Analog-Synthesizer

    Der ROLAND Juno 60 erblickte 1982 das Licht der Welt und avancierte zum Kult-Synthesizer. Zuverlässigkeit, Klangcharakter und Bedienoberfläche sind nur einige der Features, die ihn zum Klassiker werden ließen. Wenn ich daran denke, wie lange ich das Gerät nun besitze…es sind tatsächlich schon 27 Jahre. Und das beste…er sieht aus, wie aus dem Laden. Ja, …

    More  →
Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.